K inder gibt es viele in unserem Kinderhaus.
Jedes ist auf seine Weise einzigartig.
I nsgesamt gibt es zwei Gruppen mit je 23 Kindern. Zwei integrative Gruppen mit je 15 Kindern, davon haben fünf Kinder einen erhöhten Förderbedarf und eine Krippengruppe mit 12 Kindern.
N ur Kinder von drei bis sechs Jahren gehen in die Kindergartengruppen. Kinder mit einem bis drei Jahren krabbeln bei uns in der Krippe herum.
D ie ausgewogene Mischung in den einzelnen Gruppen ist uns wichtig. Deshalb versuchen wir bei der Einteilung darauf zu achten.
E in Ort, an dem Kinder mit erhöhtem Förderbedarf willkommen sind. Integration ist uns wichtig und wird in unserem Haus gelebt.
R espektvoll, partnerschaftlich und unterstützend sind wir für die Kinder und deren Familien da.
H erz und Geborgenheit ist uns wichtig in unserer täglichen, pädagogischen Arbeit mit den Kindern.
A uf Struktur und Regeln im Alltag mit den Kindern kann nicht verzichtet werden. Wir arbeiten situationsorientiert.
U nser Haus ist ein Ort zum Wohlfühlen.
Die sprachliche Bildung, das soziale Miteinander und die Integration stehen bei uns auch täglich im Mittelpunkt.
S tammgruppen sind uns in unserer pädagogoschen Arbeit sehr wichtig.
Stammgruppen vermitteln den Kindern Sicherheit und Vertrauen.

 

 

Kleiner Einblick in unser Haus:

 

Krippenbereich

 

 

Kindergartenbereich

 

Räume für alle Gruppen

gruppen3neu

gruppen7neu

 

Gartenbereich